Aufgaben und Ziele der Arbeitsgemeinschaft

Die AG PRiO engagiert sich für die Verbesserung der Patientenversorgung im Sinne der Integrativen Onkologie. Integrative Onkologie bedeutet eine evidenzbasierte Versorgung der Patienten auf wissenschaftlichem Fundament und unter Berücksichtigung der Patientenpräferenzen.

Organisation und Arbeitskreise

Die Arbeitsgemeinschaft Prävention und Integrative Onkologie umfasst sechs Arbeitskreise: Prävention, Ernährung, Komplementäre Medizin, Körperliche Aktivität, Spiritualität, Kommunikation und Information.
Weiter Informationen dazu finden Sie hier.

Fortbildungen und Veranstaltungen

Die AG PRiO veranstaltet verschiedene Zertifikats-Fortbildungen und Seminare mit dem Ziel, aktuelle Forschungsergebnisse aus unseren Themenbereichen patientenzentriert in die Versorgung zu bringen. Unserer Seminare sind offen für alle Gesundheitsberufe.

Aktuelles

Phytotherapie in der Onkologie

31. Oktober - 01. November 2018, Hattingen Immer mehr Betroffene erkundigen sich nach den Möglichkeiten und Grenzen pflanzlicher Wirkstoffe (Curcuma, Broccolisprossen etc.). Ihre Fragen zu Arzneitees, pflanzlichen Fertigarzneimittel, Infusionen mit pflanzlichen Stoffen, aber auch ...
Weiterlesen …

Zertifikat Integrative Onkologie: MODUL Oktober 2018 – Ernährung

12. bis 13 Oktober 2018, Wiesbaden Ernährung für Krebspatienten — ein wichtiges aber häufig vernachlässigtes Thema. Krebserkrankungen und -therapien können zu Einschränkungen bei der Nahrungsaufnahme führen. Patienten verlieren Gewicht und entwickeln eine Mangelernährung ...
Weiterlesen …

Kontakt

Arbeitsgemeinschaft Prävention und Integrative Onkologie (PRiO)
der Deutschen-Krebsgesellschaft

z. Hd. Prof. Dr. med. Jutta Hübner
Abt. Hämatologie und Intern. Onkologie
Klinik für Innere Medizin II
Am Klinikum 1
07747 Jena

Telefon: 03641/9324256
E-Mail: jutta.huebner@med.uni-jena.de